Pflaumen-/Zwetschgenknödel

Für eine Anzahl von 6 Knödeln benötigt man folgende Zutaten:

400g Kartoffeln (mehlig-kochend), 2 Eigelb, 2EL Weizengrieß, eine Prise Salz, 6 Zwetschgen, evtl. 20g Marzipan oder 6 Stückchen Würfelzucker.

 

Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen und abkühlen lassen. Dann schälen, pressen oder reiben und mit Mehl, Butter, Ei und Salz zu einem Teig verarbeiten. Je eine Pflaume  mit dem Teig umhüllen und Knödel formen. Die Pflaume kann mit einem Stück Würfelzucker oder Marzipan gefüllt werden – muss aber nicht. (Die Arbeitsfläche zwischendurch immer gut mit Mehl bestäuben!)

Knödel in kochendes Wasser geben . Aufkochen lassen. Wenn sie hoch kommen, dann noch ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze im Topf lassen.

Serviert werden können die Knödel auf vielerlei Art. Meine Oma hat immer Butter zerlassen, mit Semmelbröseln, Zucker und Zimt. Das ist sehr gehaltvoll. Alternativen sind Vanillesoße pur oder mit Mohn. Natürlich kann man die Knödel auch mit Aprikosen füllen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s