Dessert im Glas – Preiselbeeren Pumpernickel Trifle

Zutaten:  50 g gehobelte Haselnüsse. 1 Gl. Wild-Preiselbeeren (Abtropfgew. 135 g), 250 g Pumpernickel, 2 EL Rohrohrzucker, 1 Pck. Bourbon Vanille-Zucker, Raspel-Schokolade Zartbitter oder Edelbitter 50 g, 1 Becher  Sahne Pudding Grieß (500 g) fertig aus der Kühlung, 1 Pck. geriebene Orangenschale, 400 g kalte Schlagsahne, 2 Btl.  Gelatine fix (je 15 g)

img_2909

Vorbereitung: Gehobelte Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bräunen und auf einem Teller erkalten lassen. Die Wild-Preiselbeeren in ein Sieb gießen und den den Saft dabei auffangen. Pumpernickel zerbröseln.

Zubereitung:

  • Zucker in einer Pfanne schmelzen und etwas bräunen. Die Pumpernickelbrösel hinzufügen und alles unter Rühren etwa 2 Min. karamellisieren lassen. Brösel erkalten lassen und mit Vanille-Zucker und der geriebenen Schokolade vermischen.
  • Grießpudding mit den Preiselbeeren und der geriebenen Orangenschale verrühren.
  • Sahne steif schlagen.
  • Gelatine fix unter Rühren in den aufgefangenen Saft einstreuen und 1 Min. weiterrühren. Wenn der Saft zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.
  • Dann immer abwechselnd in das Glas schichten:
  • Pudding mit Preiselbeeren, Pumpernickelbrösel, Preiselbeersahne, Haselnüsse, sollten Schokoladenstreussel übrig sein – dann rauf damit!
  • dann mind. 2 Std. (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Dessert im Glas oder pack die Kuchengabel weg und nimm den großen Löffel!

Advertisements

2 Kommentare zu „Dessert im Glas – Preiselbeeren Pumpernickel Trifle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s